a
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae vel a sodales. Ac lectus vel risus suscipit sit amet hendrerit a venenatis.
12, Some Streeet, 12550 New York, USA
(+44) 871.075.0336
silverscreen@edge-themes.com
Links
Follow Us

Stefan Zweig Trio

Stefan Zweig Trio

(Foto: Stefan Zweig Trio)

www.stefanzweigtrio.com

Trio

» …a group of top prize winners from Japan, Bulgaria and France, showed deep musical knowledge.« (The Strad, 2013)
Eine Visitenkarte par excellence: Das Stefan Zweig Trio hat sich auf seinem Debüt, das nun bei ARS Produktion erscheint, programmatisch ganz dem künstlerischen Selbstverständnis verpflichtet. Dieses definiert sich einerseits gemäß dem charakter- und gefühlsvollen Werk ihres Namenspatrons. Andererseits bringt das Wiener Kammerensemble damit seine Affinität zur hiesigen Musiktradition zum Ausdruck. Die Wahl der Trios von Alexander Zemlinsky und Erich Wolfgang Korngold kommt somit einem Statement gleich und ist ebenso dramaturgisches Kalkül – zwei ausdrucksstarke Werke, die im Umfeld des Wiener Fin de siècle am Wendepunkt zur Moderne entstanden und, treu dem Diktum ›Tradition und Innovation‹, musikalische Vergangenheit und Zukunft in sich vereinen.
Nachdem Wien im 18. Jahrhundert zum Epizentrum der Klassik avancierte, wurde es mit dem Tod Schuberts, obschon zu der Zeit kaum von Bedeutung, in musikalischer Hinsicht eher ruhig um die Stadt. Zwar wirkten dort ab den 1860ern mit Brahms, Bruckner und Wolff drei epochale Gestalten und die halbe Welt tanzte zu den Walzern von Johann Strauß (Sohn) – doch einen mit der ›Wiener Klassik‹ vergleichbaren Stellenwert erlangte sie erst wieder mit der Jahrhundertwende, die den Weg für ›Neues‹ freimachte.
Zemlinskys Trio in d-Moll op. 3 spiegelt ebenso wie das Trio in D-Dur op. 1 von dessen Schüler und Wunderkind Korngold diese Zeit des Umbruchs wider. Beide sind den klassisch-romantischen Traditionen verpflichtet und werfen mit modernen Akzenten und harmonischen Kühnheiten zugleich ihre Schatten auf die kommenden avantgardistischen Entwicklungen in Wien voraus.
Das Stefan Zweig Trio wurde 2012 von Sibila Konstantinova, Kei Shirai und Tristan Cornut in Wien gegründet. Seine an bedeutenden europäischen Musikuniversitäten ausgebildeten Mitglieder gingen als Preisträger aus wichtigen internationalen Wettbewerben (beim ARD-Musikwettbewerb, Melbourne Kammermusikwettbewerb, Sendai Wettbewerb) hervor. 2015 gewann das Trio beim Internationalen Joseph-Haydn-Kammermusikwettbewerb in Wien den Ersten Preis, einen Sonderpreis und den Publikumspreis. 2015 gab das Stefan Zweig Trio sein Debüt in der Wigmore Hall in London und trat 2016 zum ersten Mal im Gläsernen Saal des Musikvereins Wien auf.

Info
Category:

PR

Date:

September 20, 2018